Feuerwehr Hofbieber
 
Einsatzabteilung  |  Vereinswesen  |  Jugendfeuerwehr  |  Login
 
Feuerwehr Hofbieber    

Übung am 19.10.2013
1.-2.-3. LZ Gemeinschaftsübung TH/VU

Gemeinschaftsübung aller drei Löschzüge am 19.10.2013

Traditionell findet jedes Jahr die gemeinsame Herbstabschlussübung aller drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Hofbieber-Mitte statt. Der Übungsschwerpunkt in diesem Jahr war die Technische Hilfeleistung und Personenrettung nach einem Verkehrsunfall. Hinzu kam, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Verkehrsunfall handelte, sondern ein LKW mit Anhänger in den Unfall verwickelt war. Vor Beginn der Übung bekamen alle Einsatzkräfte eine kurze Einweisung in den Übungsablauf und die Fahrzeugaufteilung durch Übungsleiter Martin Trapp, der mit  Wehrführer Matthias Kümmel und stelltv. Wehrführer Georg Evers die Übung geplant und organisiert hat.

Folgendes Übungsszenario wurde angenommen: Durch Unachtsamkeit übersah ein PKW-Fahrer beim Linksabbiegen das vorbeifahrende LKW-Gespann. Obwohl der LKW-Fahrer noch versuchte auszuweichen war ein Zusammenstoß nicht mehr zu vermeiden und der PKW-Fahrer wurde in seinem Auto unter dem Anhänger eingeklemmt. Durch das Ausweichmanöver des LKW-Fahrers rutschte der Anhänger mit der Hinterachse in einen Graben. Nach der Erkundung der Einsatzstelle durch den Einsatzleiter erfolgte eine sofortige Brandbekämpfung durch den ersten Angriffstrupp, da der PKW Feuer gefangen hatte. Danach war die Personenrettung oberste Priorität. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde der eingeklemmte Fahrer aus seinem Wrack befreit nachdem eine medizinische Erstversorgung sichergestellt war. Da nicht klar war ob der PKW noch Mitfahrer hatte  wurde die nähere Umgebung durch mehrere Trupps mithilfe der Wärmebildkamera abgesucht. Weitere Einsatzkräfte sicherten den Anhänger gegen Abrutschen und leuchteten die Einsatzstelle aus.

Am Ende der Übung erfolgte eine kurze Nachbesprechung vor Ort durch Wehrführer Matthias Kümmel, welcher die Übung beobachtet hatte und auf manche Schwerpunkte noch einmal genauer einging. Ein besonderer Dank geht an Simon Bleuel, der sein alten Audi 80 (Dampfer) den Einsatzkräften zum Zerschneiden zur Verfügung stellte.

Zur Bildergalerie

 
   © 2017 FFW Hofbieber-Mitte  (Geändert am: 05.11.2017) Archiv     Newsletter     Links     Kontakt     Impressum  
Die FFW Hofbieber
wird unterstützt von: