Feuerwehr Hofbieber
 
Einsatzabteilung  |  Vereinswesen  |  Jugendfeuerwehr  |  Login
 
Feuerwehr Hofbieber    

Einsatz am 14.12.2002
Zimmerbrand auf Schloss Bieberstein

Großalarm für die Feuerwehren der Gemeinde Hofbieber

Kurz nach 23 Uhr hatte die Brandmeldeanlage von Schule und Internat auf Schloss Bieberstein einen Alarm ausgelöst. Als der erste Feuerwehr-Trupp dort eintraf, waren mehrere Meldeschleifen "aktiv".

Deshalb gab der Einsatzleiter den Auftrag an die Leitfunkstelle Fulda weiter, für die Großgemeinde Hofbieber einen allgemeinen Alarm auszulösen. Fast alle Ortsteilwehren mit etwa 100 Einsatzkräften rückten danach entsprechend nach dem Alarmplan aus. Treffpunkt war wegen der unklaren Lage und den beengten Verhältnissen das Gelände des ehemaligen Bahnhofes Bieberstein.

Zwischenzeitlich war auch der Rettungsdienst in Marsch gesetzt worden. Von der Feuerwehr Fulda kam zusätzlich - wie nach Alarmplan vorgesehen - die Drehleiter (DLK 23/12).

Gegen 23:40 Uhr war dann allerdings die Lage geklärt, die Befürchtung eines größeren Brandes bestätigte sich nicht. In einem Zimmer des Schlosses hatte eine Heizdecke gebrannt und der Rauch dann für die Auslösung der Brandmelder gesorgt. Im Löscheinsatz waren zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren. So konnten dann die meisten Wehren wieder ihre Standorte anfahren.

Zum Zeitpunkt der Alarmauslösung wurden auch die etwa 120 Schüler des Internates evakuiert und vorübergehend in der Turnhalle auf dem Gelände untergebracht. Sie konnten später wieder in ihre Zimmer zurückkehren.

Über den Schaden gibt es keine Angaben.

Ein weiterer Bericht auf den Seiten der FF Hofbieber-Langenbieber.

 
   © 2017 FFW Hofbieber-Mitte  (Geändert am: 05.11.2017) Archiv     Newsletter     Links     Kontakt     Impressum  
Die FFW Hofbieber
wird unterstützt von: